Jugendpsychologischer Dienst | ask! – Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf
Jugendliche versucht, ihren Weg zu gehen | © ask! – Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf

Jugendpsychologischer Dienst

Wir beraten und begleiten Jugendliche, junge Erwachsene und ihre Bezugspersonen bei schulischen, beruflichen oder persönlichen Herausforderungen.

Was wir anbieten und wie wir arbeiten

Der Jugendpsychologische Dienst ist eine psychologische Beratungsstelle für Jugendliche, junge Erwachsene und deren Bezugspersonen. Wenn Sie eine Lehre absolvieren, eine Mittelschule, ein 10. Schuljahr, ein Zwischenjahr, ein Brückenangebot oder ein Motivationssemester besuchen oder erwerbslos sind (mit Wohn-, Schul- oder Arbeitsort im Kanton Aargau), können Sie sich bei beruflichen, schulischen und persönlichen Schwierigkeiten an uns wenden.

Unser Angebot richtet sich ebenfalls an Eltern, Lehrpersonen und Ausbildungsverantwortliche bei Fragen oder Konflikt- und Krisensituationen im Umgang mit Jugendlichen und an Institutionen der Sekundarstufe II im Kanton Aargau. Wir bieten zudem Weiterbildungen für Lehrpersonen und Ausbildungsverantwortliche an.

Die Beratungen sind freiwillig, kostenlos und vertraulich. Die Beratungen finden online oder an den Standorten Aarau oder Baden statt.

Für dringende Anliegen bieten wir auch kurze telefonische Beratungen an.

Wie wir unterstützen können

  • Herausforderungen im Lehrbetrieb
    • Machen Sie sich Sorgen um Ihren Lehrvertrag?
    • Gibt es Konflikte oder Unstimmigkeiten am Arbeitsplatz?
    • Haben Sie Leistungs- oder Motivationsprobleme?

    Der Übergang von der Schule in die Lehre ist nicht immer einfach. Im Lehrbetrieb müssen Sie sich in ein bestehendes Team mit Erwachsenen integrieren, Verantwortung übernehmen und selbständig arbeiten. Dies kann zur Überforderung führen. Manchmal kommt es auch zu Spannungen und Konflikten im Lehrbetrieb. Das kann Zweifel auslösen, ob man am richtigen Platz ist.Überlegen Sie, die Lehre abzubrechen? Fühlen Sie sich von der Situation am Arbeitsplatz überfordert? Machen Sie sich Sorgen, ob Sie die Anforderungen des Lehrbetriebs erfüllen können? Ein Gespräch mit einer neutralen Beratungsperson kann helfen. Die Beratungen sind vertraulich und unentgeltlich.

    Zusätzlich bieten wir regelmässig Trainings zum Thema Selbstsicherheit und Prüfungsangst an.

    Weitere Informationen zum Thema finden Sie auf dem Factsheet Jugendliche und der Kurzinformation Schwierigkeiten während der beruflichen Grundbildung.

    Anmeldung zur Beratung

  • Herausforderungen in der Schule
    • Haben Sie Prüfungsangst?
    • Gibt es Konflikte mit Mitschülern und Mitschülerinnen oder Lehrpersonen?
    • Haben Sie Leistungs- oder Motivationsprobleme?

    Es gibt verschiedene Gründe, weshalb es zu schlechten Noten, fehlender Motivation und Lustlosigkeit kommen kann. Probleme mit Mitschülern und Mitschülerinnen oder Lehrpersonen, Konzentrationsschwierigkeiten, eine unpassende Lerntechnik oder Prüfungsangst sind mögliche Ursachen für Schulunlust und schlechte Leistungen. Haben Sie das Gefühl, dass Ihnen alles über den Kopf wächst? Gehen Sie nicht gerne in die Schule wegen Ihren Mitschülern und Mitschülerinnen oder Lehrpersonen? Ein Gespräch mit einer neutralen Beratungsperson kann helfen. Die Beratungen sind vertraulich und unentgeltlich.

    Wir bieten regelmässig Trainings zum Thema Selbstsicherheit und Prüfungsangst an.

    Weitere Informationen zum Thema finden Sie auf dem Factsheet Jugendliche und der Kurzinformation Schwierigkeiten während der beruflichen Grundbildung.

    Anmeldung zur Beratung 

  • Herausforderungen zu Hause
    • Haben Sie Konflikte mit Ihren Eltern oder Geschwistern?
    • Erleben Sie zu Hause Gewalt?
    • Fühlen Sie sich zu Hause unwohl und belastet?
    • Fühlen Sie sich zu Hause nicht verstanden?

    Streit und Meinungsverschiedenheiten sind grundsätzlich ganz normal und gehören zum Zusammenleben dazu. Im Jugendalter kommt es vermehrt zu Konflikten mit den Eltern und den Geschwistern. Wichtig ist, wie die Familie mit den Schwierigkeiten umgeht und Probleme angeht. Manchmal kann dies für die ganze Familie zur Überforderung führen, wodurch das Zusammenleben stark belastet wird. Fühlen Sie sich durch die Konflikte zu Hause belastet oder ist die Situation daheim aus anderen Gründen schwierig? Ein Gespräch mit einer neutralen Beratungsperson kann helfen. Die Beratungen sind vertraulich und unentgeltlich.

    Weitere Informationen zum Thema finden Sie auf dem Factsheet Jugendliche.

    Anmeldung zur Beratung

  • Herausforderungen mit sich selbst
    • Fühlen Sie sich unwohl, belastet oder unzufrieden?
    • Machen Sie sich viele Sorgen oder haben Sie Ängste?
    • Trauen Sie sich nicht zu, mit den Anforderungen klar zu kommen?
    • Hat sich Ihr Erleben oder Verhalten ungünstig verändert?
    • Leiden Sie unter Stimmungstiefs oder depressiven Verstimmungen?
    • Fühlen Sie sich einsam?

    Es gibt verschiedene Gründe, weshalb man sich schlecht fühlt und man Probleme mit sich selbst bekommt. Es sind zum Beispiel Veränderungen der Lebenssituation, Belastungen im Alltag, Probleme von anderen oder schwierige Erlebnisse, die uns überfordern und beschäftigen. Gelegentlich weiss man gar nicht, weshalb man traurig, wütend oder unsicher ist. Solche Krisen sind nichts Seltenes und diese Schwierigkeiten können überwunden werden. Ein Gespräch mit einer neutralen Beratungsperson kann helfen. Die Beratungen sind vertraulich und unentgeltlich.

    Weitere Informationen zum Thema finden Sie auf dem Factsheet Jugendliche.

    Wir bieten regelmässig Trainings zum Thema Selbstwert und Selbstsicherheit an.

    Anmeldung zur Beratung

  • Herausforderungen mit anderen
    • Fühlen Sie sich allein und möchten Kolleginnen und Kollegen finden?
    • Haben Sie Streit oder Probleme mit Freunden?
    • Machen Sie sich Sorgen um eine/n Freund/in?
    • Fühlen Sie sich unwohl oder angespannt, wenn sie mit anderen Leuten zusammen sind?

    Freunde nehmen einen wichtigen Platz ein im Leben von Jugendlichen. Freundschaften können unterstützen und Erfahrungen ermöglichen, können aber auch schwierig sein. Zum Beispiel, wenn es zu Gruppendruck kommt und man befürchten muss, ausgeschlossen zu werden, oder wenn man keinen Anschluss findet. Es kann auch sein, dass es grosse Angst auslöst, im Zentrum der Aufmerksamkeit zu stehen. Diese Angst ist oft verbunden mit negativen Gedanken über das eigene Auftreten und Aussehen. Ein Gespräch mit einer neutralen Beratungsperson kann helfen. Die Beratungen sind vertraulich und unentgeltlich.

    Weitere Informationen zum Thema finden Sie auf dem Factsheet Jugendliche.

    Anmeldung zur Beratung

  • Herausforderungen mit meiner Tochter / meinem Sohn
    • Machen Sie sich Sorgen um Ihre Tochter / Ihren Sohn?
    • Hat Ihre Tochter / Ihr Sohn Probleme in der Ausbildung oder im Privatleben?
    • Verschliesst sich Ihre Tochter / Ihr Sohn oder nimmt keine Unterstützung an?

    Die Ablösung von den Eltern ist ein wichtiger Entwicklungsschritt im Jugendalter. Die Jugendlichen fordern zunehmend Eigenständigkeit und müssen gleichzeitig mehr Verantwortung übernehmen. In diesem Prozess kommt es häufiger zu Konflikten zwischen Familienmitgliedern und teilweise zu einer Distanzierung. Der Ablösungsprozess ist auch für Sie als Eltern eine Herausforderung: ein Abwägen zwischen loslassen und beschützen. Brauchen Sie dabei Unterstützung? Befürchten Sie, dass Ihre Tochter / Ihr Sohn im Privat- oder Berufsleben überfordert ist oder in eine Krise gerät? Wir unterstützen Sie gerne. Ein Gespräch mit einer neutralen Beratungsperson kann helfen. Sie können gemeinsam mit der/m Jugendlichen oder alleine zum Gespräch kommen. Die Beratungen sind vertraulich und unentgeltlich.

    Weitere Information zum Thema finden Sie auf dem Factsheet für Eltern.

    Anmeldung zur Beratung

  • Herausforderungen mit Lernenden / Schülern / Schülerinnen
    • Machen Sie sich Sorgen um Ihre/n Auszubildende/n oder Ihre/n Schüler/in?
    • Denken Sie daran, das Lehrverhältnis aufzulösen?
    • Liegen Leistungs- oder Motivationsprobleme vor?

    Das Ausbilden von Jugendlichen ist eine Herausforderung und besteht nicht nur im Vermitteln von Wissen. Die Jugendlichen fordern Eigenständigkeit und müssen gleichzeitig mehr Verantwortung übernehmen. Die Anforderungen im Privat-, Schul- und Berufsleben können zu Überforderung führen. Bei einigen Jugendlichen kann dieser Prozess von vielen Konflikten begleitet sein, andere isolieren sich, haben Leistungsprobleme oder geraten in eine Krise. Brauchen Sie Unterstützung und Beratung im Zusammenhang mit einer Schülerin / einem Schüler oder einer Auszubildenden / einem Auszubildenden? Unser Angebot richtet sich an Ausbildungsverantwortliche oder Lehrpersonen der Sekundarstufe II im Kanton Aargau. Die Beratungen sind vertraulich und unentgeltlich.

    Weitere Informationen zum Thema finden Sie auf dem Factsheet Lehrpersonen und Ausbildner.

    Anmeldung zur Beratung

    Weiterbildungen für Schulen und Institutionen

    Für Lehrpersonen und Berufsbildungsfachleute bieten wir Weiterbildungen zu spezifischen Themen des Jugendalters und der Entwicklungspsychologie an. Sie können uns unverbindlich anfragen. Wir erarbeiten gerne ein individuelles Angebot für Sie und Ihr Team. Dieses Angebot ist kostenpflichtig.

    Wir freuen uns auf Ihre Anfrage per E-Mail.

Wie wir arbeiten

  • Unsere Arbeitsweise

    In einem ersten Gespräch wird Ihre Situation analysiert und ein Verständnis für die Problematik geschaffen. Danach klären wir mit Ihnen Anliegen und Auftrag. Das Vorgehen und die Beratungs- resp. Behandlungsplanung erfolgt individuell auf Sie und Ihre Bedürfnisse abgestimmt. Ebenso richtet sich die Terminfrequenz nach Ihrem Anliegen. Bei Bedarf vermitteln wir Ihnen weitere Fachstellen. Je nach Problematik und Anliegen arbeiten wir systemisch-lösungsorientiert sowie ressourcenorientiert. Dabei kommen verschiedene methodische Interventionen zum Zuge. Die Beratung ist abgeschlossen, wenn die vereinbarten Ziele erreicht sind.

    Für unsere Dienstleistungen stehen Ihnen kompetente Psychologinnen, Psychologen und Psychotherapeutinnen zur Verfügung. Alle verfügen über einen Hochschulabschluss in Psychologie und haben eine Zusatzausbildung in Psychotherapie.

     

  • Vertraulichkeit

    Die Gespräche sind vertraulich, die Beratungspersonen unterstehen der Schweigepflicht. Ein Einbezug von weiteren Personen in die Gespräche setzt immer das Einverständnis der angemeldeten Person voraus.

    Wünscht die Klientin oder der Klient, dass Personen aus ihrem oder seinem persönlichen oder beruflichen Umfeld in die Beratung miteinbezogen werden, so können diese zu Gesprächen eingeladen werden. Dabei werden jedoch wiederum Informationen ausschliesslich von der Auftraggebenden Person an diese Personen weitergeleitet.

  • Unser Team

    In unserem Team sind Psychologinnen und Psychologen mit psychotherapeutischer Ausbildung tätig. Wir arbeiten vorwiegend lösungsorientiert, systemisch und kognitiv-verhaltenstherapeutisch. Der Fokus unserer Dienstleistung liegt auf der psychischen Gesundheit der Jugendlichen, damit sie ihre Ausbildung erfolgreich abschliessen können. Persönliche Ressourcen werden entwickelt und gestärkt.

  • So läuft unsere Beratung ab

    Im ersten Gespräch wird geklärt, welche Probleme Sie beschäftigen und welches Anliegen Sie haben. Dabei ist es uns wichtig zu erfahren, welche Erwartungen Sie an die Beratung haben und was Ihre Ziele sind. Gemeinsam suchen wir nach möglichen Lösungen, damit Sie / Ihre Tochter / Ihr Sohn / Ihr/e Auszubildende/r fit werden oder bleiben, um die Ausbildung erfolgreich abzuschliessen.

    Zum Teil gelingt dies bereits im ersten Gespräch, meistens sind dazu eine Abklärungsphase und mehrere Gespräche notwendig. In diesem Fall wird gemeinsam das weitere Vorgehen festgelegt und ein neuer Termin vereinbart. Die Beratungspersonen unterstehen der Schweigepflicht und jegliche Vorgehensweisen werden mit Ihnen besprochen und in der Regel nur mit Ihrem Einverständnis durchgeführt. 

Beratung

Wir bieten Beratung und Unterstützung in herausfordernden beruflichen, schulischen und persönlichen Situationen. Unsere Beratungen finden in Aarau,
Baden
oder online statt.

Kursangebot und Veranstaltungen

Erfahren Sie mehr über unsere Trainings mit den Themen
Selbstsicherheit 
und Prüfungsangst, sowie zu den aktuellen
Veranstaltungen
rund um das Thema psychische Gesundheit.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie wertvolle Informationen zur psychischen Gesundheit von Jugendlichen!

Kontakt und Information

Standort Aarau
Jugendpsychologischer Dienst, Herzogstrasse 1, 5000 Aarau

Standort Baden
Jugendpsychologischer Dienst, Schmiedestrasse 13,
5400 Baden

Telefon: +41 62 832 64 40

E-Mail

© ask! – Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf