Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)
Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf

Station 4: Ich komme nicht weiter ...

All diese Gedanken über die Berufs- und Studienwahl stressen mich! Ich schiebe sie vor mir her.

Versuchen Sie herauszufinden, was Sie davon abhält, sich mit Ihrer Zukunft zu beschäftigen. Oft hilft dabei ein Gespräch mit einer guten Freundin, einem Freund, mit den Eltern. Oder versuchen Sie, Ihre eigene Art zu finden, Ihre Zukunft vorzubereiten. Wie zum Beispiel diese Mittelschülerin: «Ich verbot mir ausdrücklich ans Thema Beruf und Studium zu denken, wenn ich mich schlecht fühlte. Sobald ich aber einen optimistischen Tag hatte, las ich in den Berufswahlführern und malte mir zusammen mit einer Freundin in der Fantasie Zukunftspläne aus. Dabei stellte ich fest, dass ich in diesen Momenten die kreativsten Einfälle hatte.»

Unser Angebot

Auch wir sind in diesem Fall für Sie da! Mit einer Fachperson können Sie besprechen, welche Schritte Sie Ihrer Zukunft näher bringen: Online-Anmeldung.

Vielleicht benötigen Sie auch erst mal ein bisschen Abstand zu Schule und Ausbildung. Ein Zwischenjahr kann mehr Klarheit über die eigenen Interessen und Fähigkeiten geben. Ideen für ein Zwischenjahr bekommen Sie unter Zwischenlösungen.

Informationen zum Umgang mit Stress in der Schule, zu Selbstvertrauen, Liebe etc. finden Sie unter www.feelok.ch und www.tschau.ch. Bei Krisen und Schwierigkeiten steht Ihnen auch der Jugendpsychologischen Dienst für ein Gespräch zur Verfügung.

Zurück zu Station 3: Erste Auswahl? Oder weiter zu Station 5: Entscheiden!