Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)
Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf

Angebote zur Studienwahl

An den ask!-Standorten

Selbstinformation im Info-Zentrum

Mittelschülerinnen und Mittelschüler sowie Personen mit Matura können sich in den Info-Zentren von ask! rund um das Thema Studienwahl, Studieren, Berufe und Arbeitsbereiche selber informieren. Auf Wunsch werden sie dabei von einer Fachperson unterstützt.

Öffnungszeiten aller Standorte: www.beratungsdienste.ch/Standorte 

Zielgruppen: Mittelschülerinnen und Mittelschüler, Personen mit Matura

Anmeldung: Keine Anmeldung nötig  

Beratung Studienwahl

Nach einer Anmeldung erhalten Mittelschülerinnen und Mittelschüler sowie Personen mit Matura (bis zum 25. Geburtstag) innerhalb von wenigen Tagen ein kostenloses 45-minütiges Zeitfenster für eine persönliche Beratung bei einer Studienberatungsperson im IZ. Im persönlichen Gespräch werden Anliegen geklärt und mögliche nächste Schritte erarbeitet. Im Verlauf des Studienwahlprozesses kann ein solches Gespräch mehrmals (kostenlos) in Anspruch genommen werden. Bei Bedarf empfiehlt die Studienberatungsperson eine vertiefte Abklärung in einem oder mehreren Folgegesprächen.

Zielgruppen: Mittelschülerinnen und Mittelschüler ab dem 2. Semester der 2. Klasse, Personen mit Matura (bis zum 25. Geburtstag)

Standorte: Aarau, Baden

Anmeldung: Via Online-Anmeldeformular, Telefon oder Mail

Studienmesse (alle 2 Jahre im November)

Universitäten und Fachhochschulen und weitere Bildungsanbieter aus der ganzen Schweiz sind vor Ort und stellen ihre Institution und die angebotenen Studienrichtungen vor. Diverse Impuls-Referate informieren zu den wichtigsten Themen rund ums Studieren. Beratungspersonen beantworten allgemeine Fragen rund ums Studium.

Zielgruppen: Mittelschülerinnen und Mittelschüler, Personen mit Matura und ihre Angehörigen

Standort: Baden

Nächster Termin: in geraden Jahren, jeweils im November, siehe bdag.ch/studienmesse

Beratung bei schulischen und persönlichen Schwierigkeiten, Krisen und Konflikten

Nach der Anmeldung beim Jugendpsychologischen Dienst werden in einem ersten Gespräch bei einer Beratungsperson die Probleme und Anliegen (Ziel und Erwartungen) geklärt und gemeinsam mögliche Lösungen gesucht. Zum Teil gelingt dies bereits im ersten Gespräch, meistens sind dazu allerdings eine Abklärungsphase und mehrere Gespräche notwendig. Wenn es Sinn macht und die Mittelschülerin oder der Mittelschüler damit einverstanden ist, werden auch Eltern oder andere Bezugspersonen in den Lösungsprozess miteinbezogen. Hauptziel ist es, dass Mittelschülerinnen und Mittelschüler persönliche Probleme lösen können, um sich auf den erfolgreichen Abschluss der Mittelschule zu konzentrieren.

Zielgruppen: Mittelschülerinnen und Mittelschülern, Eltern und Lehrpersonen von Mittelschulen

Standort: Aarau

Anmeldung: via Telefon, E-Mail oder online.

«Selbstwert und Selbstsicherheit»

In diesem Gruppen-Training lernen Mittelschülerinnen und Mittelschüler, leichter auf andere zuzugehen und Gespräche zu führen. Ein wichtiger Fokus liegt in der Wahrnehmung eigener Bedürfnisse sowie der Äusserung persönlicher Ansichten. Hauptziel ist das Entwickeln eines positiven Umgangs mit sich selber.

Zielgruppen: Mittelschülerinnen und Mittelschüler sowie Berufslernende

Standort: Aarau

Termine: jeweils im Frühling (Siehe Veranstaltungsseite)

Anmeldung: via Online-Formular

«Strategien bei Prüfungsangst»

Dieser Kurs richtet sich an Mittelschülerinnen und Mittelschüler, die unter Prüfungsängsten leiden. Hauptziel ist, Spannungen und Nervosität, die häufig vor Prüfungen auftreten, in nützliche Bahnen zu lenken. Lähmende Angst und Gefühle von Panik sollen vermindert werden, damit Selbstvertrauen und Zuversicht wachsen können.

Zielgruppen: Mittelschülerinnen und Mittelschüler sowie Berufslernende

Standort: Aarau

Nächste Termine: jeweils im Herbst (Siehe Veranstaltungsseite)

Anmeldung: via Online-Formular

Online

Online-Anfragen

Per Mail können Interessierte Fragen zu Ausbildungen, Studiengängen und weiteren Themen (Zwischenjahr, Militär, Anmeldung u.a.) im Zusammenhang mit der Studienwahl stellen. Innerhalb von zwei Arbeitstagen wird die Anfrage beantwortet.

Zielgruppen: Mittelschülerinnen und Mittelschüler, Personen mit Matura, Eltern, Bezugspersonen

Anmeldung: slb@beratungsdienste.ch

Newsletter Studienwahl und Hochschulen

Sechs Mal pro Jahr erhalten interessierte Kantonsschüler/innen der 3. und 4. Klasse mit diesem Newsletter Wissenswertes rund um die Studienwahl und ums Studieren an einer Hochschule, inkl. Angaben zu wichtigen Terminen und Veranstaltungen.

Zielgruppen: Kantonsschülerinnen und Kantonsschüler der 3. und 4. Klassen

Anmeldung: via Newsletter-Formular

An der Schule

«Matura – und dann?»

Diese Präsentation bildet die Grundlage für die nachfolgenden Workshops und findet idealerweise zu Beginn der 3. Klasse statt. Die Schülerinnen und Schüler erhalten einen Überblick zu den Ausbildungsmöglichkeiten nach der Matura, lernen die wichtigsten Begriffe zum Studium kennen und bekommen Anregungen zur Studienwahl. Die Unterstützungsmöglichkeiten von ask! werden vorgestellt.

Dauer: 1 Lektion

Zielgruppe:  Schülerinnen und Schüler anfangs 3. Klasse der Kantonsschule, IMS oder WMS

Anmeldung: über die Ansprechperson ask!

«Meine Interessen erkunden»

Die Schüler/innen erhalten in diesem Workshop Anregungen, wie sie ihre Interessen erkunden und ihre Eignung für ein Studium klären können. Die Teilnehmenden setzen sich mit ihren Interessen und Fähigkeiten auseinander und bringen diese mit einem Studiengebiet/Berufsfeld in Verbindung.

Dauer: 1 Lektion

Zielgruppen:  Kantonsschülerinnen und Kantonsschüler der 3. und 4. Klassen

Benötigte IT-Infrastruktur: Laptop, Tablet oder Handy mit Internetanschluss für alle Teilnehmenden

Anmeldung: über die Ansprechperson ask!

«Offline Fragen stellen – online Antworten finden»

Das Angebot an elektronisch verfügbaren Informationen ist immens, nicht immer werden die relevanten Informationen einfach gefunden. Wie viel Mathematik beinhaltet das erste Studienjahr in Biologie an der Universität Zürich? Welche Bedingungen müssen für das Psychologiestudium an der Fachhochschule erfüllt sein? In diesem Workshop entwickeln die Teilnehmenden Recherchekompetenzen in Studienwahlfragen. Sie kennen die wichtigsten Informationsquellen zur Studien- und Berufswahl und können die Informationen bewerten.

Dauer: 1 Lektion

Zielgruppen: Kantonsschüler der 3. und 4. Klassen

Benötigte IT-Infrastruktur: Laptop, Tablet oder Handy mit Internetanschluss für alle Teilnehmenden

Anmeldung: über die Ansprechperson ask!

«Alternativen zum Studium an Uni/ETH»

Was heisst «Gleichwertig, aber anders»? Diese Frage stellt sich im Zusammenhang mit den Fachhochschulen als Alternative zu einem Universitätsstudium: Welches sind die Unterschiede, welches die Gemeinsamkeiten? Und welche Möglichkeiten stehen offen, wenn es kein Studium sein soll? Die Teilnehmenden kennen alternative Möglichkeiten zu Uni/ETH und entwickeln Ideen, welche Alternativen passen könnten.

Dauer: 1 Lektion

Zielgruppen: Kantonsschülerinnen und Kantonsschüler der 3. und 4. Klassen

Benötigte IT-Infrastruktur: Laptop, Tablet oder Handy mit Internetanschluss für alle Teilnehmenden

Anmeldung: über die Ansprechperson ask!

«Wo arbeiten nach einem Unistudium?»

Die Studienrichtungen an den Universitäten stellen den Erwerb von theoretischem Wissen und Forschungskompetenz ins Zentrum, nicht die Berufsausbildung. Die Studierenden erlangen keinen Berufsabschluss, das zukünftige Arbeitsfeld ist breit, vielleicht ab und zu diffus. Wie «brotlos» sind gewisse Studienrichtungen wirklich? Welche Arbeitsmöglichkeiten gibt es? Was kann während des Studiums getan werden, damit nach dem Abschluss der Berufseinstieg gelingt? Die Teilnehmenden kennen die Berufsmöglichkeiten nach einer von ihnen gewählten Studienrichtung und haben konkrete Schritte zu ihrer Erkundung geplant.

Dauer: 1 Lektion

Zielgruppen: Kantonsschülerinnen und Kantonsschüler der 3. und 4. Klassen

Benötigte IT-Infrastruktur: Laptop, Tablet oder Handy mit Internetanschluss für alle Teilnehmenden

Anmeldung: über die Ansprechperson ask!

«Studieren im Ausland»

Für ein Studium im Ausland gibt es verschiedene Möglichkeiten. Oft wird im Bachelorstudium ein Auslandsemester eingeplant; möglich ist auch ein ganzes Studium oder nur das Masterstudium im Ausland. Nach diesem Workshop kennen die Teilnehmenden Varianten von Studienmöglichkeiten im Ausland und wissen, worauf sie bei der Planung achten müssen. Sie erarbeiten persönliche Kriterien für oder gegen ein (Teil)Studium im Ausland.

Dauer: 1 Lektion

Zielgruppen: Kantonsschülerinnen und Kantonsschüler der 3. und 4. Klassen

Benötigte IT-Infrastruktur: Laptop, Tablet oder Handy mit Internetanschluss für alle Teilnehmenden

Anmeldung: über die Ansprechperson ask!

«Zwischenjahr planen»

Ein Zwischenjahr ermöglicht eine Pause zwischen Matura und neuer Ausbildung. Wie soll diese Pause gestaltet werden? Eine Sprache erlernen? Jobben und danach Reisen? Oder sind durch ein Praktikum oder Militärdienst bestimmte Zeitfenster bereits vorgegeben? Und wie sich für ein Praktikum bewerben? Für ein erfüllendes Zwischenjahr braucht es Ideen, Eigeninitiative und vor allem Planung. Der Workshop vermittelt Anregungen und aktiviert die Planungsfähigkeiten. Am Ende des Workshops haben die Teilnehmenden einen individuellen ersten Entwurf eines möglichen Zwischenjahres.

Dauer: 1 Lektion

Zielgruppen: Kantonsschülerinnen und Kantonsschüler der 3. und 4. Klassen

Benötigte IT-Infrastruktur: Laptop, Tablet oder Handy mit Internetanschluss für alle Teilnehmenden

Anmeldung: über die Ansprechperson ask!

«Wie entscheide ich gut?»

Am Ende des Studienwahlprozesses fällt die Entscheidung - für ein Studium oder eine andere Ausbildung. Es gibt Menschen, die können gut entscheiden. Andere hingegen tun sich schwer damit, sich auf eine Richtung und damit gegen alle anderen Möglichkeiten festzulegen. Was beeinflusst die Entscheidungsfindung? Welche Rezepte helfen, eine stimmige Entscheidung zu treffen? Nach diesem Workshop kennen die Teilnehmerinnen einige Vorgehensweisen bei Entscheidungsschwierigkeiten.

Dauer: 1 Lektion

Zielgruppen: Kantonsschülerinnen und Kantonsschüler der 3. und 4. Klassen

Benötigte IT-Infrastruktur: Laptop, Tablet oder Handy mit Internetanschluss für alle Teilnehmenden

Anmeldung: über die Ansprechperson ask!

«Studienbeginn – wie gelingt mir der Einstieg?»

Die Studienwahl ist getroffen. Welches sind die nächsten Schritte bis zum Studienbeginn? Wie anmelden? Was ändert sich im Vergleich zur Kantonsschule? Was ist in den ersten Wochen zu beachten und welche Survival Tipps gibt es? Wie hoch sind die Kosten? Und ist es möglich, neben dem Studium zu jobben? Die Teilnehmenden wissen, worauf sie bei einem erfolgreichen Studienbeginn achten sollen und können ein Budget erstellen.

Dauer: 1 Lektion

Zielgruppen: Kantonsschülerinnen und Kantonsschüler der 3. und 4. Klassen

Benötigte IT-Infrastruktur: Laptop, Tablet oder Handy mit Internetanschluss für alle Teilnehmenden

Anmeldung: über die Ansprechperson ask!