Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)
Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf

Lernende werden zu Berufsbotschaftern

Mit «rent-a-stift» werden Lernende zu Botschaftern ihres Lehrberufes und ihres Lehrbetriebs in Schulklassen.

Berufslernende erzählen über ihre Erfahrung bei der Lehrstellensuche

Im Rahmen von «rent-a-stift» besuchen jeweils zwei Lernende Schulklassen der 8. Klasse und berichten aus ihrem Alltag im Lehrbetrieb und in der Berufsschule. Die Lernenden wecken das Interesse an der beruflichen Grundbildung und geben den Schülerinnen und Schülern nützliche Tipps zum Thema Schnupperlehre, Bewerbung und Vorstellungsgespräch.

Ein Auftritt im Rahmen von «rent-a-stift» ist aber immer auch eine Gelegenheit, den Schülerinnen und Schülern das jeweilige Berufsfeld der Lernenden näher zu bringen und den Lehrbetrieb vorzustellen. Die Lernenden sind somit Botschafter ihres Berufs und ihres Lehrbetriebs.

Bevor die Lernenden die Schulklassen besuchen, absolvieren sie ein kostenloses Vorbereitungsseminar. Im Seminar werden die Lernenden in Auftrittskompetenz geschult und auf die bevorstehenden Einsätze vorbereitet.

Die Teilnahme bei «rent-a-stift» ist eine gute Vorbereitung für die mündlichen Prüfungsteile der LAP sowie anderen Auftritten vor Publikum.

Die Lernenden organisieren die Termine mit den interessierten Schulen und übernehmen die Verantwortung für die Durchführung der Schulbesuche. Dies fördert das eigenständige und verantwortliche Handeln der Lernenden.

Lernende, die bei «rent-a-stift» mitmachen, nehmen an einem zweitägigen Seminar teil und leisten anschliessend maximal fünf Einsätze in Schulklassen. Die dafür benötigte Zeit sollte vom Lehrbetrieb zur Verfügung gestellt werden.

Für viele Lernende ist es ein Privileg, in Schulklassen über ihre Lehre zu berichten. Daher ist die Teilnahme bei «rent-a-stift» ein Motivationsfaktor für Lernende, welcher dem Lehrbetrieb zugute kommt.

Die erworbenen Auftritts- und Organisationskompetenzen schlagen sich im Arbeitsalltag der Lernenden nieder, was einen positiven Effekt auf die Arbeit der Lernenden hat.

Wenn die Lernenden über ihre Erfahrungen während der Lehre sprechen, sind sie Botschafter für den Lehrbetrieb und ihren Lehrberuf. So leisten die Lernenden auch einen Beitrag zur Bekanntmachung ihres Lehrberufs und ihres Arbeitgebers als attraktiven Lehrbetrieb. Die berufliche Grundbildung als zukunftsweisende Ausbildung wird weiter bekannt gemacht.

Die Lernenden können sich auf der Seite für Berufslernende über «rent-a-stift» informieren und dann via Online-Formular anmelden, welches jeweils nach den Sommerferien aufgeschaltet wird. Die Anmeldung soll von den Jugendlichen selber vorgenommen werden und mit eigener Motivation erfolgen. Wichtig ist, dass die Anmeldung in Absprache und im Einverständnis mit dem Lehrbetrieb geschieht.

Sobald alle 24 Plätze belegt sind, ist keine Anmeldung mehr möglich.

Weitere Informationen

Haben Sie Fragen rund um das Angebot von «rent-a-stift»? Treten Sie mit uns in Kontakt um weitere Informationen zu diesem Programm zu erhalten!

Kontaktperson
Sabrina Accardo